Erster Freitag des Monats, LGS-Gelände Würzburg, 14 Uhr

Auf dem Gelände der Landesgartenschau 2018 kann man spazieren gehen und sich ein Bild von dem Fortschritt der Arbeiten machen. Insgesamt werden auf dem Areal rund 3500 Bäume, 13000 Sträucher, 30000 Stauden und über 140000 Blumenzwiebeln gepflanzt, die im nächsten Jahr vom 12. April bis 7. Oktober für blühende Pracht sorgen werden.
Treffpunkt ist an der ehemaligen amerikanischen Mall, gleich hinter dem ZAE Bayern in der neuen Magdalene-Schoch-Straße am Hubland. Anmeldung ist nicht erforderlich, die Teilnahme ist kostenfrei. Festes Schuhwerk wird empfohlen.

Infos: lgs2018-wuerzburg.de

Foto: Landesgartenschau / blevedere