Neue Mobilität erleben

So einfach ist Carsharing: Smartphone-App an, Auto buchen, einsteigen, losfahren! 30 scouter Carsharing- Autos gibt es bereits in Würzburg. Ein Konzept mit Zukunft, denn noch nie war es in der Stadt leichter, auf ein eigenes Auto zu verzichten. Und dabei bietet Carsharing für jede Gelegenheit das passende Fahrzeug: Mit dem Kleinwagen in die Uni, mit der Familie im Kombi einen Ausflug machen oder einen Transporter für den Umzug mieten. Durch das Auto-Teilen wird die Zahl der Fahrzeuge in der Innenstadt reduziert, die Straßen geschont und die CO2 Emissionen gemindert.

Stadtbau Carsharing scouter Würzburg
Foto: xtrakt Verlag

Die Stadtbau begleitet das Projekt Carsharing in Würzburg von Anfang an. Das Ziel: Alle Würzburgerinnen und Würzburger flexibel zu machen und einen weiteren Baustein für die Mobilität der Zukunft zu legen. Auch die Mieter der Neubauprojekte des Wohnungsunternehmens profitieren von diesem Angebot. Sie haben die Carsharing-Autos direkt vor der eigenen Haustüre.

Zwei zusätzliche Autos in der Sanderau
Im Stadtbau-Quartier Brunostraße/Michelstraße, sowie in der Sanderau am Ludwigkai stehen bereits solche Autos. Das Konzept kommt bei den Bewohnern gut an und soll in Zukunft weiter ausgebaut werden. So entsteht zum Beispiel auch bei den Grundstücken der neuen Stadtbau-Projekte am Hubland eine Station für Carsharing.

Hohe Verfügbarkeit
Insgesamt gibt es derzeit 30 Carsharing-Autos, die den Bürgern in Würzburg zur Verfügung stehen. Im gesamten Stadtgebiet verteilt finden sich scouter- Stationen. Die Autos kann jeder nutzen — egal ob Mieter bei der Stadtbau oder nicht.

Stadtbau Carsharing scouter Würzburg
Foto: xtrakt Verlag

Einfache und schnelle Anmeldung
Nach der einmaligen Registrierung bei scouter kann man ein Auto via Internet, App oder Hotline buchen und direkt losfahren. Besonders praktisch: Die scouter- App für Smartphones zeigt auf einer Karte die Standorte und verfügbare Fahrzeuge an. Die Prüfung von Ausweis und Führerschein erfolgt online. Danach bekommt der Fahrer seine persönliche Kundenkarte zugeschickt, mit der sich das gebuchte Auto öffnen lässt.

Die Carsharing-Autos gibt es ab einem Euro pro Stunde, zuzüglich Kilometerpauschale. Und das Beste: Nutzer von scouter können Fahrzeuge in ganz Deutschland buchen. Im Carsharing-Netzwerk von verschiedenen Anbietern stehen rund 4000 Autos in etwa 300 Städten bereit. Die Mieterinnen und Mieter der Stadtbau dürfen sich über Sonderkonditionen
freuen. Sie sparen die Registrierungsgebühr inklusive Zugangskarte von 29 Euro, die Zusatzkosten für den CO2 Ausgleich (1 Cent pro Kilometer) und sie kommen in den Genuss des reduzierten monatlichen Grundpreises von nur zwei statt fünf Euro.

scouter und seine Kunden unterstützen das myclimate-Wiederaufforstungsprojekt in Nicaragua.

Alle Infos unter:
www.stadtbau-wuerzburg.de
oder www.scouter.de