So fördern sie regelmäßig eine Vielzahl von Vereinen und Initiativen im Bereich Sport, Kultur und Soziales. Traditionell werden die Repräsentanten der Spendenempfänger in die Hofstraße 7 eingeladen. In großer Runde erzählt dort jeder von ihnen, was sie ehrenamtlich machen.

Sparkassenstiftung unterstützt Landkreis Würzburg

Im ersten Halbjahr 2018 förderte die Sparkassenstiftung für den Landkreis Würzburg kulturelle, sportliche und soziale Projekte mit insgesamt 31.700 Euro.

In seiner Funktion als Kuratoriumsvorsitzender der Sparkassenstiftung lobte Landrat Eberhard Nuß (rechts) das engagierte und begeisterte Wirken der ehrenamtlich Tätigen. Gefördert wurden unter anderem die Anschaffung einer behindertengerechten Hüpfburg des Vereins Netzwerk Kinderund Jugendarbeit, die künstlerische Ausgestaltung der Räumlichkeiten der Burg in Burgrumbach durch das Siebold-Gymnasium, die Gitarrennacht desKulturvereins Guitar Masters und eine Autorenlesung des Fördervereins der Ernst-Keil-Grundschule Höchberg.

Würzburger Vereine und Ehrenamtliche

Im letzten Halbjahr gingen insgesamt 88.095 Euro aus dem PS-Sparen der bayerischen Sparkassen an 122 Einrichtungen in der Stadt Würzburg.

Gefördert wurden unter anderem ein Spielhäuschen der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde St. Paul, die Tage der neuen Musik 2019, das Projekt „Feldhamster“ der BUND Naturschutz Kreisgruppe Würzburg und die Anschaffung von Marschtanzkostümen der Faschingsgesellschaft Lengfeld. Sparkassen-Vorsitzender Bernd Fröhlich (3.v.r.) überreichte den symbolischen Scheck im Rahmen einer Feierstunde.