Würzburger Weihnachtsmarkt
30.11. bis 23.12.2018

Festliches Highlight am Jahresende ist der Würzburger Weihnachtsmarkt vom 30. November bis 23. Dezember 2018 auf dem Oberen und Unteren Marktplatz und in der Eichhornstraße bis zur Weihnachtspyramide. Bereits um 1800 gab es in Würzburg einen Weihnachtsmarkt und diese Tradition führt die Stadt weiterhin fort. Der Duft von Feuerzangenbowle, Glühwein und Lebkuchen, die stimmungsvolle Kulisse des Marktplatzes mit Marienkapelle und Falkenhaus, das geschmackvolle Angebot der über 100 Händler mit Kunstgewerbe, Handwerkskunst, Geschenkartikeln, süßen Leckereien und winterlichen Genüssen – das alles macht diesen Markt zu etwas ganz Besonderem.

Beim Künstler-Weihnachtsmarkt präsentieren an den Adventswochenenden im historischen Innenhof des Rathauses über 30 Künstler Arbeiten ihres handwerklichen Könnens wie Malereien, Porzellan, Schmiedekunst, Kinderspielzeug und Weihnachtliches wie Christbaumkugeln oder Weihnachtsengel.

Die Öffnungszeiten sind
von Montag bis Samstag jeweils 10:00 Uhr bis 20:30 Uhr
und sonntags von 11:00 Uhr bis 20:30 Uhr.

 

Waldweihnacht Spessart
1. und 2. Adventswochenende

Der Spessart Adventsmarkt verwandelt in diesem Jahr zum zehnten Mal die Bayrische Schanz, eine historische Grenzstation mitten im Spessartwald, in eine bezaubernde Weihnachtslandschaft.

Die Kulisse liefert die adventliche Waldillumination, entlang des Rundweges befinden sich Marktstände mit Kunsthandwerk aus der Region, eine Alpakaherde, musikalische Einlagen und kulinarische Genüsse. Entlang des Weges, der sowohl mit Kinderwagen als auch mit Rollstuhl befahrbar ist, finden sich immer wieder knisternde Lagerfeuer sowie hunderte von Kerzen. Auch das Lohrer Schneewittchen und der Nikolaus sind dabei.

Im „Geist-Reich” kann geist-reiches entdeckt werden, beim Besuch der „Vier Elemente” lauscht man Geschichten übers Leben, oder man nimmt an einer geführten Fackelwanderung teil. Die Kinder können am Lagerfeuer Stockbrot backen, mit Naturmaterialien basteln oder dem Märchenerzähler lauschen.

1. und 2. Adventswochenende 30. und 1./2.12. und 7./8./9.12.2018
Öffnungszeiten: Fr/Sa 15 – 21 Uhr, So 12 – 19 Uhr

Weihnachtsmarkt Sommerhausen
1. bis 4. Adventswochenende

Der Weihnachtsmarkt in Sommerhausen gilt als besonders schön und außergewöhnlich. An vielen Stationen in Privathäusern, Höfen und Gewölbekellern bieten rund 80 Kunsthandwerker und Künstler ihre Arbeiten an. Mitten im mittelalterlichen Dorf fi ndet man so aufwendige Glasbläserarbeiten, Holzarbeiten, Scherenschnitte und selbstgemachte Leckereien. Natürlich darf auch hier traditioneller Glühwein für die passende Weihnachtsstimmung nicht fehlen.

Der Weihnachtsmarkt in Sommerhausen öffnet vom ersten bis vierten Adventswochenende jeweils samstags und sonntags von 13:00 bis 19:00 Uhr.